Mittwoch, 30. Dezember 2015

Vokabeln für den Gegenwartsdiskurs (war: Interessante Begriffsschöpfungen in der Presse.). Teil 35-39: Open-Access-Wahnsinn, Publikationsdiktat, Staatsverlag, Schand- und Schamgeschichte

Autor: Roland Reuss
Fundstelle:Der Geist gehört dem Staat, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.12.2015, S. N4
Der Open-Access-Wahnsinn geht weiter.
[..]denn die Refinanzierungsmöglichkeit der Verlagshäuser fällt bei einem solchen Publikationsdiktat in sich zusammen.
Das war schon die ganze Zeit nicht die Strategie der Propagandisten eines Staatsverlags.
Eine Schand- und vielleicht auch Schamgeschichte der deutschen Universität im zwanzigsten und einundzwanzigsten Jahrhundert wird sie auflisten.
Quelle: Der Geist gehört dem Staat

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Vokabeln für den Gegenwartsdiskurs (war: Interessante Begriffsschöpfungen in der Presse.). Teil 34: Telko-Lobbyisten

Autor: Markus Beckedahl
Fundstelle:Netzpolitik.org /
Kommentar: EU-Parlament entscheidet gegen Netzneutralität, lasst uns diese trotzdem retten, 27.10.2015
Das bedeutet, sie wird intransparenter und Telko-Lobbyisten haben dort besser Chancen, ihre Interessen durchzusetzen
Quelle: https://netzpolitik.org/2015/kommentar-eu-parlament-entscheidet-gegen-netzneutralitaet-lasst-uns-diese-trotzdem-retten/

Samstag, 8. August 2015

Vokabeln für den Gegenwartsdiskurs (war: Interessante Begriffsschöpfungen in der Presse.). Teil 33: Bloggerismus

Autor: Berthold Kohler
Fundstelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung / faz.net, 07.08.2015: Fraktur Die tollste Form des Journalismus.
Der Bloggerismus ist also eindeutig die tollste Form des Journalismus.
Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/fraktur/fraktur-von-berthold-kohler-ueber-journalisten-und-blogger-13738321.html

Montag, 6. Juli 2015

Vokabeln für den Gegenwartsdiskurs (war: Interessante Begriffsschöpfungen in der Presse.). Teil 32: Suchmaschinen-Fasten

Autor: Inge Kloepfer
Fundstelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung / faz.net, 06.07.2015: Suchmaschinen-Fasten: Ohne Google
Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/suchmaschinen-fasten-ohne-google-13685199.html

Dienstag, 26. November 2013

Vokabular für den Bibliotheksdiskurs der Gegenwart. Teil 1: bidirektionale Zugänglichkeit

Bedeutung: Die Benutzung der Bibliothek ist sowohl realräumlich als auch digitalräumlich möglich.
Fundstelle:
Bibliotheken und Archive stehen vor der Herausforderung, sich in ihren bestehenden oder in neuen Gebäuden weiterzuentwickeln, um vor dem Hintergrund der Konvergenz verschiedener Informationsmedien und -inhalte die Trennung physischer und digitaler Informationsräume zu überwinden und eine bidirektionale Zugänglichkeit zu gewährleisten.
Verlagsinformation zu Olaf Eigenbrodt, Richard Stang (Hrsg.) Formierungen von Wissensräumen. Optionen des Zugangs zu Information und Bildung. Berlin: De Gruyter, Februar 2014 (geplant), ISBN: 978-3-11-030577-7

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Links

Aktuelle Beiträge

Vokabeln für den Gegenwartsdiskurs...
Autor: Roland Reuss Fundstelle:Der Geist gehört dem...
kontext - 30. Dez, 19:26
Vokabeln für den Gegenwartsdiskurs...
Autor: Markus Beckedahl Fundstelle:Netzp olitik.org...
kontext - 28. Okt, 11:58
Vokabeln für den Gegenwartsdiskurs...
Autor: Berthold Kohler Fundstelle: Frankfurter Allgemeine...
kontext - 8. Aug, 10:02
Vokabeln für den Gegenwartsdiskurs...
Autor: Inge Kloepfer Fundstelle: Frankfurter Allgemeine...
kontext - 6. Jul, 18:16
Vokabular für den Bibliotheksdiskurs...
Bedeutung: Die Benutzung der Bibliothek ist sowohl...
kontext - 26. Nov, 14:38

Status

Online seit 7102 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Dez, 19:28

Credits


Architektur
divers
Farben
Fotografie
Kunst
Literatur
Philosophie
Politik
Sound
Sprache
Text
Urbanistik
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren